SCAMPER


SCAMPER ist eine von Bob Eberle entwickelte Kreativitätstechnik in Form einer Checkliste, die bei der Entwicklung von neuen Produkten eingesetzt werden kann. Die Idee dahinter besteht darin, bereits etablierte Produkte als Ausgangsbasis für die Weiterentwicklung heranzuziehen und bestimmte Kategorien oder Eigenschaften zu verändern und zu verbessern.

Bei SCAMPER handelt es sich somit um eine Checkliste für das Spielen mit Ideen und/oder die Produktentwicklung. Aber auch Dienstleistungen lassen sich damit analysieren und weiterentwickeln.

Die Ansätze sind nicht zwangsläufig alle praktikabel, sollen aber als Anfangspunkt dienen. Der auffordernde Charakter der einzelnen Schritte dient der Strukturierung. Wegen des abstrakten Charakters ist die Anwendung in Gruppen oft mit Anfangsschwierigkeiten verbunden. Unter Moderation oder einem engen Zeit- und Durchführungsregime kann diese Technik schnell eingeführt und genutzt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Diesen Wissensbaustein belegen!

Wissensbaustein Inhalt

Wissenseinheiten Status